• berufsanerkennung.at
  • enic-naric-austria
  • migrantInnen.at

Aktuelles

Der ÖIF veröffentlichte nunmehr den Forschungsbericht "Anerkennung von Qualifikationen". Dieser gibt einen Einblick in das österreichische Anerkennungssystem. Dazu werden theoretische Ansätze, Statistiken sowie konkrete Fallbeispiele von Betroffenen miteinander in Bezug gesetzt. So kann ein übergreifendes Bild der Herausforderungen sowie der derzeitigen Anerkennungsverfahren in Österreich gezeichnet werden. Dabei werden auch die Potenziale und Herausforderungen in diesem Bereich sichtbar...


Die Aufarbeitung der unterschiedlichen Weiterbildungsförderungen der Bundesländer wurde mit Juni 2016 neuerlich aktualisiert. Vor allem in Niederösterreich und in Wien wurden neue Fördermöglichkeiten geschaffen.

Weiterbildungsförderungen der Bundesländer


Die Europäische Städtekoalition gegen Rassismus (ECCAR) ist im Projekt TOOLKIT FOR EQUALITY engagiert. Ziel des Projekts ist, ein Handbuch für Städte zu erstellen, das vielversprechende Politikmaßnahmen vorstellt und praktische Anleitungen zu deren Umsetzung bietet. 

Das Angebot „Start Wien“ ist darin als ein Modell aufbereitet worden und ist Grundlage für einen praktischen Leitfaden für ein Willkommensservice.

Das Projekt IMAGINATION setzt sich wiederum mit der zentral- und...


Heute wurde das Konzept „Migration und Integration neu gestalten“ der Industriellenvereinigung präsentiert.

Dieses IV-Positionspapier ist das Ergebnis des 2015 gestarteten Dialogprozesses zur ‚Zukunft von Migration und Integration‘ und formuliert vor dem Hintergrund der aktuellen und künftigen Herausforderungen ein Leitbild sowie entsprechende Handlungsansätze für eine zukünftige Migrations- und Integrationspolitik in Österreich und Europa.

Als Lösungsansatz im Bereich des Arbeitsmarktes...


Das Beratungszentrum für Migranten und Migrantinnen führt im Auftrag des Arbeitsmarktservice Wien das Projekt „CHECK IN PLUS!“ durch.

Zielgruppe sind Personen, die im Ausland eine mittlere oder höhere Ausbildung abgeschlossen oder eine qualifizierte Berufserfahrung gesammelt haben.

Betroffene müssen derzeit beim AMS Wien gemeldet sein und sollen noch nicht so lange in Österreich leben.

Ziel des Projekts „CHECK IN PLUS!“ ist es, individuelle Weiterbildungslösungen zu finden, die auf...